„Minecraft-Bibliotheks-Helden unter sich“

Standard

Letzte Woche besuchte uns in Wolfsburg Eli Neiburger aus den USA. Eli ist Associate Director an der Ann Arbor District Library und nicht nur hier beschäftigt er sich mit der Frage, wie sich Bibliotheken angesichts des rasanten Wandels der Mediengesellschaft für die Zukunft fit machen können.

Minecraft in der Bibliothek - hier mit Eli Neiburger (2. v. li.)

Eli Neiburger (2.v li), daneben Nancy Rajczak, Christoph Deeg und FSJler Vincent Janisch

Auf Einladung der US-Botschaft in Berlin und der Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung war Eli Neiburger in der letzten Wochen auf einer Vortragsreise in Berlin, Karlsruhe, München und Köln.

Wir in der Bibliothek tauschten uns mit ihm zum Thema Minecraft aus. Ende April starten wir in Wolfsburg unser Minecraft-Projekt „Bibliocraft“ und da war es sehr interessant zu hören, wie die Ann-Arbor-District-Library Minecraft ins Gaming-Programm der Bibliothek eingebaut hat.

Hier gehts zu seinem Vortrag „The libraries are screwed“

Part 1

Part 2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s