Schlagwort-Archive: Bibliotheksantiquariat

Meine Woche: Adventsbläser, Schnee, „OER“, Tageszeitung und „DDB“

Standard

Adventsbläser

Ein Datum, das in gewisser Weise  für mich das Tor zur  Weihnachtszeit weit öffnet – die adventliche Bläsermusik im Bibliotheksantiquariat Wolfsburg. Aufhänger war der weihnachtliche Bücherflohmarkt im Antiquariat und unter den Arkaden des Aaltohauses, dazu gab es Glühwein, Früchtepunsch, Kaffee und diesmal tunesischen Minztee mit echten Minzblättern. Echt lecker!  Die 16 köpfige Bläsergruppe der Christuskirche in Wolfsburg entsprach wieder einmal allen Erwartungen und schuf eine sehr festliche Atmosphäre – und das bei Temperaturen von – 5 Celsius. Alle Achtung!

Bläserkreis der Christuskirche Wolfsburg

Bläserkreis der Christuskirche Wolfsburg

Schnee, Schnee, Schnee…

Und am nächsten Morgen pünktlich zum 2. Advent „nur noch Schnee“. Nachdem ich morgens gegen 7.30 Uhr alles weg- und freigefegt hatte, fing es danach erst so richtig an. Das nennt man glaube ich Sisyphosarbeit oder?

Sisyphosarbeit Schneefegen

Sisyphosarbeit Schneefegen

Open Educational Resources (OER)

Für mich ein Stichwort der letzten Woche: OER (Open Educational Resources). Hier geht es um frei zugängliches Lehr- und Lernmaterial und die Frage, warum Schülerinnen und Schüler immer noch aus teuren und standardisierten Unterrichtsmaterialien lernen müssen, auch wenn Lehrer ihr Unterrichtsmaterial digital viel flexibler nach den individuellen Anforderungen und Bedürfnissen ihrer Schüler zusammenstellen könnten.  So gibt es in einer Klasse oft schnelle und langsame Schüler und auch solche mit Lernbehindungen, die sich nicht einheitlich mit dem Standardmaterial „einfangen lassen“.

Das wird natürlich immer noch vom bestehenden Urheberrecht verhindert. Open meint hier in erster Linie veränderbar, das heißt Lehrer könnten Unterrichtsmaterial für bestimmte individuelle Situationen zusammenstellen und veröffentlichen und eventuell durch Creative-Commons-Lizenzen nutzbar machen. Alles Möglichkeiten, die die traditionellen Schulbuchverlage bisher nicht bieten.

Open Educational Resources

Quelle: Jonathasmello

Ein interessantes Blog zu diesem Thema ist sicherlich irights.info von Matthias Spielkamp.

Zukunft der Tageszeitung

Ein weiteres Thema, das ich aufmerksam verfolgte, war die „Zukunft der Tageszeitung“. Vielleicht liegt es daran, dass ich selbst mal einige Zeit als freier Mitarbeiter einer regionalen Tageszeitung unterwegs war. Die Nachrichten über die desolate Situation von Frankfurter Rundschau und Financial Times Deutschland und  der ca. 20 prozentige Umsatzeinbruch bei den deutschen regionalen Tageszeitungen lassen schon aufhorchen. Die überregionalen Zeitungen scheinen da generell noch besser aufgestellt zu sein. Jedoch bleibt die Frage, was hat sich in diesem Bereich geändert, dass die Printerzeugnisse so straucheln?

Ich hörte etwas über das von Habermas entworfene öffentlich-rechtliche Zeitungsmodell und Einschätzungen wie die der Journalistin Mercedes Bunz („die Leser bedrohen die Zukunft der deutschen Tageszeitung“). Dirk von Gehlen aber veröffentlichte den für mich interessantesten Beitrag zum Thema in seinem Blog („Lob der Tageszeitung, jedoch nicht in ihrer heutigen Form“).  In unserer Zeit, in der Nachrichten zum Beispiel auch von Menschen in den sozialen Netzwerken verbreitet würden, müßten die Medien auch Empfänger sein und nicht nur Sender. Das heißt, nicht nur Informationen sammeln und verbreiten, sondern zum Beispiel auch eine Rolle wie die Moderation von unterschiedlichen Themen einnehmen.“

Daily Mirror v. 24.09.1963

Daily Mirror v. 24.09.1963

Die Deutsche Digitale Bibliothek

Ein Neuling, den es zu testen gilt, betrat Ende November die Bühne. Die Rede ist von der Deutschen Digitalen Biliothek, die den Anspruch hat, insgesamt 30.000 deutsche Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen zu vernetzen und über eine gemeinsame Plattform öffentlich erschließbar zu machen (Quelle: Wikipedia). Die Beta-Version enthält ca. 5,6 Millionen Objekte.  Also: testen, testen, testen und sehen, ob sie hält, was sie verspricht…